Produktübersicht: Winter-Arbeitsbekleidung

Eine Auswahl an Arbeitsbekleidung für kommunale Arbeiten bei Kälte.
Hardshell-Jacke von Mascot (Foto: Werksbild)

Mascot: Verschiedene Warnschutz-Farben

In verschiedenen Warnschutz-Farben ist die 19001-449 Hard-Shell-Jacke von Mascot erhältlich. Sie entspricht EN 343 4-4-X. Sie ist sowohl atmungsaktiv als auch wind- und wasserdicht. Die Nähte sind verklebt. Die Kapuze ist abnehmbar, gefüttert und mit verstellbaren Elastikschnüren versehen. Verschlossen wird sie mit einem wasserdichten Reißverschluss und inwendiger Wetterschutzleiste. Innen hat sie drei Taschen, zwei mit Reißverschluss sowie eine offene aus Netzmaterial. Der ID-Kartenhalter ist abnehmbar. Die Brusttasche hat einen wasserdichten Reißverschluss. Ebenso die Vordertaschen. Die Jacke verfügt über einen Stehkragen. Der Rücken ist zum besseren Schutz vor Wind und Wetter durch Aufknöpfen verlängerbar. An den Handgelenken befinden sich Gummizüge.

Bundhose und Warnschutzjacke für den Herbst- und Wintereinsatz von Engelbert Strauss (Foto: Werksbild)

Engelbert Strauss: Abriebfest und elastisch

Für die Herbst-Winter-Saison bietet Engelbert Strauss die abriebfesten und elastischen Bundhosen e.s.concrete in Warnfarben. Geprüft nach DIN EN ISO20471:2013 + A1:2016 Klasse 2 sorgt der hohe High-Vis-Farbanteil dabei für Tagesauffälligkeit, für die Nachtauffälligkeit sind die 3M-Reflexstreifen zuständig. Ausgestattet sind die Hosen mit Kniepolstertaschen und verstärkter Kniepartie aus 100 % Polyamid. Als Kombination zu den Warnschutz-Bund- und Cargohosen bietet Engelbert Strauss außerdem die Warnschutzjacke e.s.concrete an. Sie soll besonders leicht und bequem mit atmungsaktiver Wattierung und dynamischer Stepp-Optik sein. Beim Tragen als Bekleidungskombination Warnschutzjacke e.s.concrete mit Warnschutz-Cargohose oder Warnschutz-Bundhose e.s.concrete erhöht sich die Leistungsklasse der DIN EN ISO 20471:2013 + A1:2016 auf Klasse 3.

Warnschutzbekleidungs-Linie Kübler Reflectiq (Foto: Werksbild)

Kübler: Hochsichtbar, wasserdicht und atmungsaktiv

Für die Warnschutzbekleidungs-Linie Kübler Reflectiq präsentiert der Hersteller eine neue gefütterte Hardshelljacke und eine Wetterhose zum Überziehen als Modellerweiterungen. Beide Newcomer erfüllen neben der EN ISO 20471 für hochsichtbare Warnschutzbekleidung die Anforderungen an wasserdichte und atmungsaktive Regenschutzbekleidung gemäß EN 343:2019, Klasse 4/1/X und in Kombination getragen die EN 342, 3/WP (0,349 Icler) für Kälteschutzkleidung. Die Hardshelljacke soll den Körper mit weichem Innenfutter, hoch schließendem Kragen und Innenkragen aus Fleece sowie Weitenregulierung an Kapuze, Jacken- und Ärmelsaum angenehm warmhalten. Die Wärme- und Feuchtigkeitsregulierung wird durch den 3D-Mesh-Einsatz im Rücken unterstützt. Für eine moderne Optik sorgt der körpernahe Schnitt in Verbindung mit dem als Obermaterial eingesetzten und robusten Ripstop-Oxford-Gewebe. Ergonomisch geschnittene Ärmel und der verlängerte Rücken sollen den Tragekomfort auch in Zwangshaltungen gewährleisten. Zwei Seitentaschen, eine Brusttasche sowie eine Tablettasche und eine Napoleontasche – alle abgedeckt und mit Reißverschluss versehen – erlauben, Utensilien vor Nässe geschützt mitzuführen. Die Anordnung der Reflexstreifen im Body-Language-Design stellt bei allen Bekleidungsteilen der Kollektion Kübler Reflectiq sicher, dass die Trägerinnen und Träger selbst bei schlechten Sichtverhältnissen schnell erkannt werden.

Milwaukee bietet Heizbekleidung, die auch für kommunale Einsätze geeignet sein sollen. (Foto: Werksbild)

Milwaukee: Aktiv beheizt

Bei kalten Temperaturen sorgen bei der Heizbekleidung von Milwaukee aktive Heizzonen für Komfort und schützen vor Auskühlung. Die Kleidung ist äußerst strapazierfähig, machinenwaschbar und soll so für die Arbeit in der kommune geeignet sein.
Die mit M12 RedLithium- oder RedLithium-USB-Akkutechnologie betriebene, beheizte Arbeitskleidung von Milwaukee verteilt die Wärme auf die wichtigsten Körperbereiche. Heizelemente aus Karbonfasern sollen die Wärme stabil halten und reduzieren den Bedarf an einengenden Schichten. Mehrere Wärmestufen ermöglichen es, die passende Temperatur für alle Wetterbedingungen zu wählen. Das komplette Sortiment an beheizter Arbeitskleidung von Milwaukee ist vollständig waschbar und trocknergeeignet. Neben den bekannten Heizjacken gehören bei Milwaukee auch beheizte Steppjacken, Westen, Hoodies und Shirts zum Sortiment, vieles davon auch in speziellen Schnitten für Damen.

 

Die Pfanner KlimaAir Hi-Vis-Jacke ist für kommunale Wintereinsätze geeignet. (Foto: Werksbild)

Pfanner: Mit Distanzgewebe

Die Pfanner KlimaAir Hi-Vis-Jacke entspricht EN 20472. Die Grundfarben sind Signal-Orange und Signal-Gelb. Sie ist für den ganzjährigen Gebrauch ausgelegt. Das KlimaAir-Distanzgewebe ist ein patentiertes Hinterlüftungssystem und soll für Kühlung im Sommer und Wärmeisolierung im Winter sorgen. Atmungsaktive Stretch-Stoffe bieten höchsten Tragekomfort bei körperlicher Anstrengung. Sie seien schmutz-und wasserabweisend, sowie reißfest und elastisch. Es gibt ein zusätzliches Entlüftungs-System im Rücken-Bereich. Außerdem Fronttaschen mit Patte, Brusttaschen mit Reißverschluss, einen durchgehenden Frontreißverschluss mit Windschutzleiste und einen verlängerten Rücken. Die Bundweite kann mit Druckknöpfen verstellt werden, die Ärmelbündchen können mit Klettverschluss justiert werden. Die abnehmbaren Ärmel können einzeln nachbestellt werden – auch in einer längeren Ausführung.

An Arbeitsbekleidungen werden heute viele verschiedene Ansprüche gestellt. Anhand der Kennzeichnung nach internationalem zertifiziertem Standard kann man erkennen, wofür sie geeignet ist. Für Tätigkeiten außerhalb geschlossener Räume im Winter sind besondere Merkmale wichtig. Lesen Sie hier, welche dies sind.

Wollen Sie wirklich schon gehen?

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua.

Jetzt hier schlumpfen!