Gemeindehelden 2019: And the winner is …

Die Gewinner unseres Wettbewerbs „Gemeindehelden 2019“ stehen fest. Die Jury hat sechs Bewerbungen nominiert und daraus die drei Besten gekürt.

Für unseren neuen Wettbewerb Gemeindehelden 2019 haben wir Aktivitäten kommunaler Betriebe oder Ämter gesucht, die dem Gemeinwohl dienen, den Bürgern der Kommune das Leben erleichtern, die Lebensqualität steigern oder die Teilhabe am Gemeindeleben für alle Menschen ermöglichen und die eben über das „Alltägliche“ hinausgehen.
 

Die Nominierten
-    Bauhof Friedberg: Entwicklung einer Ölspurreinigungsmaschine
-    Bauhof Heubach: Urban Gardening
-    Bauhof Lohr: Hundehaufen-Markier-Aktion
-    Stadt Rheinstetten: Extensive Staudenmischung
-    Stadt Schillingsfürst: Müllsammelaktion
-    Gemeinde Twist: Laubcontainerbereitstellung für die Bürgerschaft
Vorweg gesagt: Allen Einreichungen zollen wir Respekt und es war nicht einfach eine Entscheidung zu treffen. Schlussendlich hat die Jury folgende drei Aktionen ausgezeichnet und als „Gemeindehelden 2019“ gekürt:

 

Selbstentwickelte Ölspurreinigungsmaschine des Bauhofes Friedberg

Friedberg: Ölspurmaschine
Der Bauhof hat eine Ölspurreinigungsmaschine entwickelt, da die Wartezeit bei Fremdfirmen oft zu lange und das Reinigungsverfahren sehr aufwändig war. Für längere Ölspuren waren bis zu 15 Mitarbeiter im Einsatz. Für die selbst entwickelte Maschine reicht der Einsatz von 4 Personen, die Reinigung geht insgesamt deutlich leichter und schneller. Gesperrte Straßen über einen langen Zeitraum gehören damit der Vergangenheit an. Mittlerweile hat der Bauhof Friedberg einen Gebrauchsmusterschutz für das Gerät beantragt.
 

 

Stockbrot-Party im Urban Garden in Heubach – organisiert vom Stadtbauamt, mit Unterstützung des Bauhofs

Heubach: Urban Garden
Nach dem Abriss zweier Wohnhäuser an der Hauptstraße im Herzen der Stadt Heubach wurde aufgrund der Idee von Bürgermeister Frederick Brütting die freigewordene Fläche von den Mitarbeitern des Bauhofs in Zusammenarbeit mit dem Stadtbauamt als "Urban Garden" geplant und umgestaltet. Hierfür wurden Beete angelegt, Sitzgruppen und Wasserstelle gebaut. Beete in verschiedenen Größen wurden an Vereine, an das angrenzende Rosenstein Gymnasium und Privatpersonen vergeben. Die Unterhaltung des Geländes in Form von Mähen, Müll entfernen, Bau von neuen Beeten, Wasser an- und abstellen wird von den Mitarbeitern des Bauhofs realisiert.
 

 

Kostenfrei aufgestellte Laubcontainer in Twist

Twist: Laubcontainer
Der Bauhof der Gemeinde Twist stellt jeden Herbst in den gemeindlichen Straßen eine Vielzahl an Containern für die Laubentsorgung kos-tenlos für die Anwohner bereit. Der Schwerpunkt liegt hierbei in Straßen mit größeren Baum- und Alleebeständen.
Die Bevölkerung wird damit unterstützt, den teils immensen Laubanfall auf einfache Art und Weise zu entsorgen. Insbesondere ältere Mitbewohner und Anlieger nehmen dies Angebot gerne an. Mit dieser Maßnahme wird in Twist trotz einer vorhandenen Straßenreinigungssatzung versucht, die Akzeptanz in der Bevölkerung für alte Baum- und Alleenbestände zu erhalten und zu fördern.

 

Wie geht’s weiter?
Wer Gutes tut, sollte auch darüber reden! Gerade in kommunalen Betrieben kommt die Imagewerbung gern zu kurz. Deshalb bekommen die Gewinner von uns ein Kommunikationspaket für die örtlichen Medien. Hierfür besucht die KommunalTechnik Redaktion die Gewinner für eine ausführliche Reportage. Weiterhin erhalten die Gewinner eine komplette KommunalHandbuch-Reihe vom Winterdienst bis zur Grünpflege, einen Gutschein für ein Gratis-Jahresabo unserer Fachzeitschrift KommunalTechnik, 50 Filzanhänger „Gemeindeheld“ und einen von drei Gemeindehelden Pokalen.


Die Redaktion KommunalTechnik sowie der gesamte Beckmann Verlag gratulieren den Gemeindehelden 2019!

Fotos: Friedberg, Twist, Heubach