Tag der Arbeitsbühnensicherheit

Älterer Beitrag

Dieser Beitrag ist bereits vor mehreren Jahren erschienen und enthält möglicherweise nicht optimal dargestellte oder veraltete Inhalte.

Der diesjährige Tag der Arbeitsbühnensicherheit (TABS) am 12. Juni im Daimler-Werk in Wörth steht im Zeichen der Kommunaltechnik. Alleine schon den öffentlichen Raum richtig zu sichern und so Gefahren zu minimieren, ist nicht bei jedem Bediener im Bewusstsein. Wenn dann Faktoren hinzukommen, wie der Umgang mit der Motorsäge in einer Arbeitsbühne oder das Arbeiten in der Nähe von Stromleitungen, kann der Betroffene eigentlich gar nicht genug sensibilisiert werden.

Zum dritten Mal findet in diesem Jahr die TABS-Konferenz statt. Der Zuspruch der ersten beiden Veranstaltungen zeigt, dass das Thema Sicherheit gerade für Arbeitsbühnen sehr wichtig ist, denn mit diesen Geräten wird mehr Sicherheit für den Nutzer geboten. Nichtsdestotrotz ist die Benutzung einer Arbeitsbühne nicht von sich aus gefahrlos. Und die größte Gefahr steckt in der Unkenntnis. Gerade im öffentlichen Raum kann schnell etwas geschehen.

Nähere Inforationen unter www.tagung-tabs.de