Ausprobiert: Werkzeugsets der Granit Black Edition

Wie schlagen sich die Werkzeugsets der Granit Black Edition im Praxiseinsatz auf dem Baubetriebshof? KommunalTechnik hat es getestet.

Granit Parts ist eigentlich ein Lieferant, bei dem zahlreiche Land- und Baumaschinen sowie Motorgerätehändler ihre Teile beziehen. Diese sind auch die exklusiven Vertriebspartner für das Werkzeugsortiment der Granit Black Edition. Die Auswahl ist reichhaltig: das Sortiment umfasst Steck-schlüssel samt Zubehör, Schraubenschlüssel, Schraubendreher, Bits sowie Winkelstiftschlüssel, Drehmomentschlüssel, Zangen, Bearbeitungswerk-zeuge, Installations-, Montage- und Spannwerkzeuge, Hämmer, Schraubstöcke, Hebelwerkzeuge, Niet-, Mess- Prüf- und Spezialwerkzeuge sowie Werkzeugkästen, Werkstattwägen und Werkzeug-Sets. Daraus haben wir uns drei Produkte ausgesucht, die in der Schlosserei des Bauhofes der Stadt Rothenburg ob der Tauber über mehrere Monate hinweg getestet wurden.

Besonders lang

Bei den Schraubenschlüsseln, dem absoluten Klassiker im Werkzeugkasten, haben wir uns für den Ringmaulschlüssel-Satz XL entschieden. Wie der Name schon sagt, handelt es sich hier um eine verlängerte Ausführung, mit denen mehr Drehmoment ausgeübt werden kann. Beispielsweise ist der 19er-Schlüssel 280 mm lang, im Vergleich zu 230 mm bei der Standardausführung. Das Set besteht aus acht Teilen und Schlüsselweiten von 10 – 30 mm (10, 13, 17, 19, 22, 24, 27 und 30 mm). Verpackt sind sie in einer Rolltasche. Mit Hilfe von zwei Ösen kann sie auch aufgehängt werden, falls sie überhaupt benutzt wird und die Werkzeuge nicht anderweitig untergebracht werden. Die Schlüssel bestehen aus Chrom-Vanadium, die Oberfläche ist matt verchromt und satiniert. Das Griffgefühl ist angenehm und bietet auch mit öligen Händen einen guten Halt. Der Ringschlüssel ist leicht abgewinkelt (15 Grad). Das ist praxisgerecht. Die Schlüssel haben eine schlanke Taille. Allerdings sind die Backen und der Ringschlüssel im Vergleich zu Premium-Marken etwas dicker ausgeführt, wie unser Schlosser anmerkte. Er empfehle die Schlüssel daher eher für gröbere und weniger für filigrane Arbeiten an Kraftfahrzeugen. Dafür sind sie aber wirklich stabil. Nach unserem Test zeigten sie keinerlei Gebrauchsspuren, obwohl sie nicht geschont wurden.

Schlagfest

Freilich noch stabiler, waren die Produkte unseres zweiten Testsatzes. Das müssen sie auch sein, handelt es sich doch um ½‘‘ Sechskant-Kraft-Stecknüsse. Das Sortiment ist elf-teilig und enthält neun Nüsse (10, 13, 14, 17, 19, 21, 22, 24 und 27 mm), ein Kraft-Kugelgelenk und eine Verlängerung. Das Material ist phosphatierter Chrom-Molybdän-Stahl. Selbstverständlich sind die Werkzeuge für Maschinenbetätigung, also für Druckluft- oder Akkuschlagschrauber geeignet. Dort ist ein ½‘‘-Anschluss nötig, die Nüsse selbst haben einen Innensechskant. Benutzt werden sie immer dann, wenn es so richtig zur Sache geht, z.B. für Arbeiten mit hohen Drehmomenten an Fahrzeugen, Maschinen und Geräten. Untergebracht sind sie in einem stabilen und funktionellen Granit-Systemkoffer.

Feinverzahnt

Gleiches gilt für den ¼‘‘ Steckschlüsselsatz. Hier war die Anmerkung unseres Schlossers: „Viel Koffer, wenig Werkzeug“. Ihm wäre hier eine kompaktere Aufbewahrungsmöglichkeit lieber[...]

Johannes Hädicke, Redaktion KommunalTechnik

Weiterlesen? Den kompletten Artikel finden Sie in KommunalTechnik-Ausgabe 2-2021.